IoT-Sicherheit

IoT nimmt stetig an Relevanz zu

Immer mehr Branchen stellen IoT-Geräte her. Häufig fehlt jedoch das nötige Wissen, um die Software ausreichend zu schützen. Glücklicherweise lässt sich aus den vergangenen Fehlern anderer Branchen (wie etwa dem Bankenwesen und dem Telekommunikationssektor) lernen. So kann schnell ein höherer Reifegrad für die IoT-Sicherheit erreicht werden.

Datenblatt ansehen

 

Warum sind IoT-Geräte ein beliebtes Ziel für Hacker?

IoT-Geräte beeinträchtigen die Sicherheit von Netzwerken. Viele dieser Geräte sind mit prinzipiell sicheren Netzwerken (wie etwa denen von großen Unternehmen) verbunden. Doch die IT-Abteilungen der Unternehmen sind sich oft nicht völlig im Klaren, dass sich eine große Anzahl neuer Geräte mit dem Netzwerk verbinden. Bedenken Sie stets Folgendes:

Software der IoT-Geräte
1.    Software ist die Grundlage dafür, dass intelligente IoT-Geräte mit anderen Geräten interagieren können. 
Sicherheitslücken vermeiden
2.    Wenn bei der Entwicklung der Software kein Wert auf Sicherheit gelegt wurde, führt dies zu Sicherheitslücken. Diese können ausgenutzt werden, um sich Zugriff auf das Gerät zu verschaffen.
Vertrauliche Daten schützen
3.    Nach unerlaubtem Zugriff auf das Gerät können Hacker problemlos auf Daten zugreifen. Zudem können Sie sich Zugriff auf andere Geräte im Netzwerk verschaffen, einschließlich des Anwendungsservers im Backend.

Trends wandeln sich, aber die Richtlinien bleiben dieselben

In 4 Schritten zu einer erfolgreichen Lösung für mehr IoT-Sicherheit

  1. Es ist wichtig, Sicherheit zum Bestandteil aller Bereiche Ihres SDLC zu machen.
  2. Schulen Sie Ihre Entwickler.
  3. Implementieren Sie Penetrationstests.
  4. Erstellen Sie Bedrohungsmodelle.
In 4 Schritten zu einer erfolgreichen Lösung für mehr IoT-Sicherheit

Wir kümmern uns um Sie

Synopsys verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Softwaresicherheit. Wir sind bestens vorbereitet, um Sie bei der Integration von bewährten Verfahren zur Softwaresicherheit in Ihre IoT-Entwicklung zu unterstützen. Wir helfen Ihnen auch gerne dabei, die Anfälligkeit der IoT-Geräte in Ihrem Unternehmen zu bewerten. Dabei kommen die Grundlagen des IT-Risikomanagements zum Einsatz, wie etwa:

Compliance gemäß UL2900-201

Sorgen Sie dafür, dass Ihre medizinischen Geräte mit UL2900-2-1 konform sind. Erfahren Sie, wie. 

Sicherheit für IoT-Geräte

Umfassender Schutz

Beheben Sie Sicherheitsprobleme, bevor diese Ihr tägliches Geschäft beeinflussen. Um Sie bei der Integration von Sicherheit in Ihre Software von Beginn an besser zu unterstützen, bieten wir mehr als nur herkömmliche Tests und Analysen. Wir bieten Produkte, Schulungen und professionelle Dienstleistungen für einen proaktiven Ansatz zur Anwendungssicherheit.